Bild vom Training im Stadion  Bild vom Training in der Halle  Bild vom Hürdentraining

 

 

 

Die Leichtathleten des TV Amberg sind mit zahlreichen Läuferinnen und Läufern am Start.

Auf das Siegertreppchen kamen: Emil Wondra (1.Pl.) Marlene Imhof, Sabine Xeller (2.Pl.) Alwin Krausch, Michaela Siegert (3.Pl.)

Bei der nächsten Auflage ist der TV wieder am Start.

27. April 2024

Die nächste Station des Landkreiscups ist der Minimauslauf in Mendorferbuch. Am Samstag machten sich knapp 40 LäuferInnen auf den Weg dorthin, um die anspruchsvollen Strecken zu meistern. Nach dem Motto Ladies first, wurden pünktlich die 36 Läuferinnen der Bambinis auf die Strecke geschickt. Als zweite überquerte hier Marlene Imhof die Ziellinie. Auch die anderen Mädels waren gut unterwegs. Lena Meiler belegt Platz 6, Lena Kurz Platz 7, Lena Leuchte Platz 9, Katharina Xeller Platz 12, Klara Binner Platz 15, Leonie Schanderl Platz 20 und Caroline Siegert Platz 30.

Gleich im Anschluss durften die Jungs ihre Strecke laufen. Am schnellsten gelang dies Emil Wondra, der den Lauf für sich entscheiden konnte. Wenig später folgten Felix Höger auf Platz 10, Tobias Markarov auf Platz 15 und Tizian Färber auf Platz 17.

Bei den SchülerInnen D verdoppelte sich die Strecke im Vergleich zu den Bambinis. Hier mussten ca. 1100 m absolviert werden. Alle Läufer und Läuferinnen starteten zusammen. Nach gut 5 Minuten kam Paula Birzer als 5. ins Ziel. Ella Ebenhöch errichte Platz 10, Lena Hierl Platz 19, Luisa Paulus Platz 20, Sophia Baldauf Platz 24, Anni Binner Platz 27. Bei den Schülern wagten sich zwei Starter auf die Strecke. Paul Kurz belegte Platz 7 und Paul Knobloch Platz 13.

Die gleiche Strecke durften die älteren Schüler sowie die Schüler und Schülerinnen C laufen. Einen hervorragenden Lauf legte Alwin Krausch hin. Er durfte sich über den 3. Platz freuen. Hervorragende Platzierungen erreichten auch die anderen Jungs: Leonhard Xeller mit dem 6. Platz, Yan Erzberger 7. Platz, Tom Meiler 8. Platz, Hannes Imhof 12. Platz, Lukas Baldauf 17. Platz, Leon Graf 19. Platz. Bei den Läuferinnen durften wir uns ebenso über gute Plätze freuen und es wurden wertvolle Punkte für den Landkreiscup gesammelt. Lena Schlierf Platz 6, Lotta Moosburger Platz 9, Julia Birner Platz 10, Sophia Paulus Platz 11, Leonie Ebenhöch Platz 12.

Insgesamt 2300m standen für die nächsten Altersklassen auf dem Programm. Über diese Distanz wagten sich bei den Schülerinnen B zwei Athletinnen. Marlene Müller erreichte einen tollen 4. Platz. Johanna Rübben durfte sich über Platz 9 freuen.

Zwei Damen nahmen die 5000m Strecke in Angriff. Nach dem sehr bergigen Rundkurs waren beide erleichtert im Ziel angekommen zu sein. Sabine Xeller freute sich über Platz 2 und Michaela Siegert über Platz 3 in der jeweiligen Altersklasse.

Es war ein sehr schöner und erfolgreicher Dorflauf in Mendorferbuch. Wir freuen uns schon bei der 30. Auflage wieder mit vielen Athleten am Start zu sein.